Axels Citroën CX 25 TRI Break

Reisedampfer, Beinahe-Leichenwagen, T-Raum-Schiff, Seifenstück-Kombi, Lichtmaschinenfresser



Citroën CX 25 TRI Break, Baujahr 1987 (Série 2), 4-Zylinder Benziner mit Einspritzung, G-Kat und 122 PS.

Gekauft am 4. August 2004 mit 286326km, TÜV (ohne Mängel) und AU neu für 1900€ von der Autoklinik Rosenstock. (Es war deren bisheriger Firmenwagen.) Das Kennzeichen MZ-A2583 habe ich übernehmen können.

Leergewicht 1435kg, zulässiges Gesamtgewicht 2165kg, Nutzlast 730kg, Anhängelast gebremst 1800kg, ungebremst 700kg, Länge der Ladefläche bei umgeklappter Rücksitzbank über 2m, kann man also direkt auch als Überführungsleichenwagen verwenden, für einen richtigen Leichenwagen fehlen aber noch die 20cm der verlängerten Heckklappe. ;-)

Höchstgeschwindigkeit 190km/h. (Wenn man einen Motorschaden riskieren will, sonst so ca. 160km/h ;-) Verbrauch auf den ersten (Langstrecken-) Fahrten ca. eine Lichtmaschine auf 2000km, äh, 8,5L/100km bis 12L/100km Super (95 Oktan). Im Stadtverkehr? Naja, zuviel, 15 Liter oder so. Aber dafür ist er ja auch nicht gedacht, alleine die Parkplatzsuche dauert damit mindestens 5× so lange wie mit der Ente, insbesondere in Mainz... :-)

Bilder aufgenommen in Schwarzenberg im Bregenzer Wald (Vorarlberg, Österreich) am 7. August 2004 (PICT0013 bis PICT0038) bzw. am 30. Dezember 2004 (pict0011 und pict0012).


PICT0037.thumb.jpg

Einarmlenkrad und Bedienungssatelliten — ein waschechter Citroën!

PICT0038.thumb.jpg
pict0011.thumb.jpg
pict0012.thumb.jpg
pict0021.thumb.jpg

300 000 km




Generated with Embperl Gallery 0.1.11+pre by Axel Beckert
Last script modification: Sat Sep 12 22:44:17 2009
Compilation and Images © 2004-2017 by Axel Beckert
Pictures taken with Minolta DiMAGE E323
Label by ACME Label Maker.